Ursachen der Übersäuerung

Silvia Zotz, MBA       +43 676 9411557       silvia.zotz@gmx.at
PRO LEBEN - Entgiftung bei Übersäuerung
Hauptursache ist eine unausgeglichene Lebensweise aufgrund von ungesunder Ernährung, Stress und mangelnder Bewegung. Ungesunde Ernährung: vermehrte Aufnahme von Säure bildenden Nahrungsmitteln, wie alle tierischen Produkte (Fleisch, Wurst, Käse, Eier, Joghurt, Milch), Getreide (Brot, Nudeln, Backwaren), Zucker, Softdrinks, Fast Food (z.B. Wurstsemmeln, Schnitzelsemmeln, MacDonalds), Konserven, Fertiggerichte, Kaffee, Alkohol und Nikotin. Stress durch Schockzustände aufgrund geänderter Lebenssituationen (wie z.B. Tod eines Angehörigen, Scheidung, akute und chronische Krankheiten, Konflikte am Arbeitsplatz, Mobbing, Ärger, div. Ängste, etc.), wirken sich zusätzlich negativ auf das System aus. “Negativer-Di" Stress: Negativer Stress durch Überforderung oder Ärger im Beruf führt zu bestimmten Hormonausschüttungen und Regulationen im Körper, die als Folge davon auch den Säure-Basen-Haushalt beeinflussen. Mangelnde Bewegung: Mangelnde Bewegung führt zu einer verminderten Durchblutung und Sauerstoffversorgung im Gewebe, wohingegen zu viel Bewegung (z.B. Leistungssport) ebenfalls zu lokaler Übersäuerung durch das Laktat (Milchsäure) führt. Es kommt auf das rechte Maß an.
Ursachen der Übersäuerung
zum Vergrößern, Abbildung anklicken
Silvia Zotz, MBA       +43 676 9411557       silvia.zotz@gmx.at Datenschutzerklärung © Silvia Zotz - alle Rechte vorbehalten
Du bist, was du isst!